• CranioSacrale Therapie
    CranioSacrale Therapie

    Ein achtsamer Weg

Was ist CranioSacrale Therapie?

CranioSacrale Therapie (CST) ist eine sanfte Behandlung am CranioSacralen System, also an der Verbindung des Schädels (Cranium) über die Wirbelsäule mit dem Kreuzbein (Sacrum), den Hirn- und Rückenmarkshäuten mit den umgebenden Flüssigkeiten.

 

Das erwartet Sie, wenn Sie von mir mit CranioSacrale Therapie behandelt werden:

Ich lege meine Hände in einer bestimmten Abfolge bei den Füßen beginnend auf verschiedene Körperbereiche auf und nehme über das Berühren Kontakt mit Ihnen auf.

Ich verschaffe mir ein genaues Bild über die vorliegenden Spannungssituationen im Gewebe, als auch im CranioSacralen System.

 

UKS7722

UKS7733

UKS7921

 

Ankommen

Mit genügend Zeit und großer Achtsamkeit beginnt jetzt die eigentliche Behandlung mit dem gezielten, in tiefen Kontakt gehenden Auflegen meiner Hände auf die zuvor festgestellten verspannten Körperregionen.

 

Entspannen

Meine Händen unterstützen das körpereigene Bestreben Verspannungen zu lösen. Es fühlt sich wie ein Bewegen und Entwirren unter den Händen an, ähnlich wie ein eingedrücktes Kissen, das sich wieder „streckt“ und automatisch glatt wird, wenn es mehr Platz dazu hat.

Möglicherweise lösen sich bei dieser Entspannungsarbeit auch emotionale und traumatische Anteile. Dann begleite ich Sie einfühlsam und respektvoll im sprachlichen Austausch durch diesen Prozess.

 

Mehr innerer Raum und Ruhe

Das Ende der Behandlung ist erreicht, wenn sich bei erneutem Tastbefund eine deutliche Entspannung im Gewebe zeigt.

Ziel der CST ist es die Selbstregulation zu unterstützen, um ein neues körperliches und seelisches Gleichgewicht sowie eine bessere innere Balance und Beweglichkeit zu erlangen.

 

Claudia Wilfert – Physiotherapeutin
Im Mühlgarten 11
D-63589 Linsengericht-Großenhausen
E-Mail: info@claudia-wilfert.de

Telefonische Terminvereinbarung
Mobil: 0172 / 63 92 054